9.95 €
inkl. 7% MwSt.
Grundpreis: 9.95 € | 1 Stück

Der Flüchtling
[944039-39-8]


Der Flüchtling

Jörg Seedow - Ein Journalist auf Spurensuche

von hüben nach drüben und was sonst noch geschah

Der Kalte Krieg trennte die Welt vierzig Jahre lang in zwei Blöcke. Die Grenzen dieses globalen Konfliktes verlief mitten durch Deutschland und mitten durch die Stadt Berlin. Als „innerdeutsche Grenze“, als „deutsch-deutsche Grenze“, als „Staatsgrenze der DDR zur Bundesrepublik Deutschland und zu Westberlin“ aber auch als „Zonengrenze“ wurde diese 1.378 km lange Grenze zwischen der DDR und der BRD bezeichnet.
Seit den 1960er Jahren wurde diese Grenze durch die DDR immer stärker ausgebaut um die Massenflucht in den Westen zu unterbinden. Die Fluchtbewegung aus der DDR umfasste alle Bevölkerungsschichten. Die Gründe für eine Flucht waren zahlreich und individuelle.
Zu diesen Menschen gehörte auch die Person, die in der vorliegenden romanhaft gestalteten Handlung versuchte die DDR über die Grenze nach Niedersachsen illegal zu verlassen. Mit welchen Schwierigkeiten sie dabei zu kämpfen hatte und ob die Flucht gelang, davon möge sich der geneigte Leser beim Lesen der vorliegenden Lektüre selber ein Bild machen.
Jahre später im Herbst 1989 machten die Vorgänge die revolutionärere Natur waren, ein für alle Mal damit Schluss, das Menschen auf dem Weg in die Freiheit um ihr Leben bangen mussten.


164 S., 40 Abb. sw


ISBN 978-3-944039-39-8

 

 

Mehr vom Autor:

 

www.reiki-edelweiss-buecher-euh.de


 


 

Einfach mal probelesen

Bewertungen
Autoren
Schnellsuche
 
Verwenden Sie Stichworte, um ein Produkt zu finden.
erweiterte Suche
Autoren Info
Hahmann Ernst-Ulrich
andere Produkte
Artikel empfehlen
Urlaub